Unter sieben teilnehmenden Orchestern holen die "Danubia Symphonic Winds" unter Andreas Simbeni den fünften Platz in der höchsten Kategorie "Superior".
Es ist dies der erste Internationale Wettbewerb für das mit 17,5 Jahren Durchschnittsalter jüngste Ensemble des gesamten Wettbewerbes. Das Danubia Symphonic Winds Ochestra" besteht aus 48 MusikschülerInnen aus fünf Musikschulen. Für die fünf Musikschulen und auch für die MusikerInnen ist dies einer der größten Erfolge der letzten Jahre! Der Dirgent ist Andreas Simbeni, welcher die jungen Talente perfekt auf diesen Wettbewerb eingestellt hat!

Die fünf Musikschulen Klosterneuburg, Region Wagram, Traismauer, Tulln und Sieghartskirchen hatten ihre besten SchülerInnen entsendet. Geprobt wurde projektbezogen und auch die Gemeinschaft war ein wichtiger Faktor dieses ambitionierten Projekts.
Nach Konzerten in Tulln (So, 22. Oktober) und Klosterneuburg (Do, 26. Oktober) war der Wettbewerb im Brucknerhaus Linz der Höhepunkt einer zweijährigen Vorbereitungsphase.


Aus der Region Wagram waren Lena Leitner und Marcel Kratochwil (Klarinette), Paul Blüml (Oboe und Klavier), Tobias Klaffel (Tenorhorn),  Alexandra Pichler (Saxophon), Bernhard Prinz (Horn) , Julius Wartmann (Trompete) sowie Michael Schrabauer (Schlagwerk) dabei!

DSW Linz 102017DSW Linz 102017II


Veranstaltungen

20.04.2018 | 18:30 Uhr
Musikschulkonzert in Absdorf
27.04.2018 | 16:30 Uhr
Tag der Musik in Kirchberg am Wagram
04.05.2018 | 14:00 Uhr
Tag der Offenen Tür
25.05.2018 | 08:00 Uhr
Bundeswettberb Prima la Musica 2018
25.05.2018 | 19:00 Uhr
Lange Nacht der Kirchen in Absdorf

Newsletter anmelden

Wenn Sie über Neuigkeiten und Veranstaltungen informiert werden wollen:

Zufallsbilder

JP-8093
JP-8093
EOS_5813
EOS_5813
JP-8098
JP-8098
weinhappl_elias
weinhappl_elias
EOS_5907
EOS_5907
EOS_6226
EOS_6226

Musikschule Region Wagram  |  3484 Grafenwörth, Großer Wörth 7
 Montag - Donnerstag 08:00 - 12:00 Uhr, Dienstag 08:00 - 17:00 Uhr
Tel.: +43 (0) 2738/ 77 134  |  Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!